Sechs Seiten sind gut für einen Einstieg. Aber zu knapp, um ins Detail zu gehen. Bei der Arbeit an meinen Artikeln stoße ich oft auf interessante Themen, welche eine tiefergehende Betrachtung verdienen. Ich machte mich auf die Suche nach einem Format, welches sachbezogen ist und in gut verdaulichen Portionen daherkommt. Es sollte kein Wälzer über „Die Digitalisierung“ werden, welcher beim Erscheinen bereits veraltet ist.

Die Schriftenreihe Digitalisierung löst dieses Dilemma. Sie ist das „short“ Format unter den Sachbüchern.

Knapp und fundiert, aktuell und auf den Punkt gebracht, beleuchtet sie Teilaspekte des technologisch getriebenen gesellschaftlichen Wandels.

Den Auftakt macht das Buch Scoring – Der Blick in die Kristallkugel.

Die Schriftenreihe Digitalisierung erscheint in loser Folge, weitere Bände sind in Planung.

Schlagworte