Schriftenreihe Digitalisierung

Schriftenreihe Digitalisierung

Die Digitalisierung ist kein Naturereignis, welches unabänderlichen Gesetzmäßigkeiten folgt. Sie ist eine Transformation, die sich gestalten lässt. Probleme, die sich aus der Nutzung neuer Technologien ergeben, müssen frühzeitig erkannt und interdisziplinär diskutiert werden. Nur so lassen sich Systeme, Prozesse und gesellschaftliche Rahmenbedingungen schrittweise verbessern, um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu

Crowdworking

Das Büro eines Softwareentwicklers passt heute auf den Bistrotisch eines Cafés, ein Notebook, ein Smartphone und ein Projektraum in der Cloud reichen aus. Digitale Kommunikation löst den unmittelbaren Kontakt zunehmend ab, Arbeitszeit ist immer weniger an räumliche Präsenz gebunden. Arbeit und Freizeit durchdringen einander, kleinere Aufgaben erledigt man zwischendurch und

Digitale Arbeitsplattformen: Chance oder Tretmühle?

Digitale Arbeitsplattformen: Chance oder Tretmühle?

Am 26.08.2016 erscheint mein neuer Artikel in der OBJEKTSpektrum (Ausgabe 05/2016). Diesmal beschäftige ich mich mit digitalen Arbeitsplattformen. Es geht unter anderem um sich wandelnde Beschäftigungsmärkte (auch für IT-Spezialisten!), Arbeit als Wettbewerb und als Preisausschreiben, digitale Tagelöhner und die Soziale Frage 2.0, den Export digitaler Drecksarbeit und die Freiheit einer

Ein Skateboard für ein Softwaredesign

Ein Skateboard für ein Softwaredesign

Von Crowdworkern, Nomaden und Innovatoren Netzbasiertes Arbeiten kennt viele Facetten. Ob daheim, unterwegs oder im Büro: virtuelle Projekträume sind rund um die Uhr geöffnet, Arbeitsergebnisse zunehmend digital verwertbar. Neue Plattformen und Dienstleistungen entstehen. Portale vermitteln Aufträge, stellen Infrastruktur bereit und verwalten die Arbeit im Netz. Sie greifen auf das Heer